WORKSHOPS - SEMINARE - COACHING

  • Stacks Image 42
  • Stacks Image 44
  • Stacks Image 46
  • Stacks Image 48
  • Stacks Image 50
  • Stacks Image 52
  • Stacks Image 54
  • Stacks Image 56
  • Stacks Image 58

DAS AGE BREAKE-TRANSFORMATIONSKONZEPT:
LERN- UND ÜBUNGSPROGRAMM

Stacks Image 83

Die Forschung hat gezeigt, dass der Mensch jederzeit in der Lage ist, den Alterungsprozess neu zu gestalten und von Grund auf zu verändern. Die gezielte Entwicklung des eigenen Bewusstseins ist dabei von zentraler Bedeutung.

text2

Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse hat
AGE BREAKE ein in dieser Form einmaliges TRAININGSPROGRAMM entwickelt, das sich an einem Denkansatz orientiert, der auf eine TRANSFORMATION DES BEWUSSTSEINS ausgerichtet ist:

Stellen Sie sich vor, Sie wachen morgens auf und alles, was Sie bisher über das THEMA ALTER gewusst haben, ist - wie nach einer partiellen Amnesie - restlos aus Ihrem Gedächtnis verschwunden. Diese Vorstellung mag im ersten Moment etwas abgehoben erscheinen, das legt sich jedoch, sobald man diesen Prozess als Versuch versteht, einen geistigen Neustart in Gang zu setzen. Das bedeutet, dass man - als Folge der auf das Alter bezogenen Informationslöschung - vor allem die körperliche Verfassung nicht mehr als Ergebnis des Älterwerdens betrachtet, sondern als einen ganz normalen Zustand wahrnimmt.

Ein weiteres wichtiges Trainingsziel ist, das Altern als eine bereichernde Phase zu begreifen, in der nicht nur die kristalline Intelligenz ständig zunimmt, sondern mit der auch eine deutliche Erweiterung der Handlungsoptionen erreicht werden kann. Auf diese Weise führt eine Transformation des Bewusstseins nicht nur zu einer

  • UMKEHRUNG der bisherigen Sichtweise, bei der das Altern mit Degeneration und Verfall assoziiert wird, sondern auch zu einer

  • neuen PHILOSOPHIE DES ALTERNS, die von kindlicher Neugier, großer Lebensfreude sowie einer positiven Einstellung zum Leben und zur Liebe geprägt ist.

UNSER SEIN NEU ZU DENKEN
sollte auch über die äußerst begrenzte Zeit im Hier und Jetzt hinausgehen. Auch zu diesem wichtigen Themenbereich bieten wir einen Denkansatz an, den wir
auf diesen Seiten ausführlich beschreiben.

Der Erwerb neuer Fähigkeiten ist stets von einer Erweiterung des Wissens abhängig. Das gilt selbstverständlich auch für die Fähigkeit, den Alterungsprozess positiv zu beeinflussen. Hinzu kommt der Faktor Übung, um auf der Bewusstseinsebene die alten Denk- und Verhaltensmuster schrittweise zu ersetzen. Dies alles erfordert ein gewisses Maß an Energie und Geduld.

Wir legen großen Wert darauf, unseren Klienten die Möglichkeit zu bieten, sich schrittweise mit dem
AGE BREAKE-Transformationskonzept vertraut zu machen. Wir empfehlen deshalb, mit einem zweitägigen EINFÜHRUNGSKURS zu beginnen, um danach besser beurteilen und entscheiden zu können, ob man den AGE BREAKE-Weg weitergehen möchte.

  • Unsere Kurse, Workshops und Seminare finden vorzugsweise in kleinen Gruppen statt und können ggf. auch kurzfristig vereinbart werden.
  • Abhängig von der Zahl der Teilnehmer führen wir unsere Seminare entweder im Kloster Seeon oder in unserem eigenen Seminar-Refugium durch.
  • Eine Themenauswahl finden Sie im nächsten Absatz - individuelle Wünsche werden gerne berücksichtigt.
  • Weitergehende Informationen zu Zeitplanung, Preisen, Übernachtungsmöglichkeiten etc. geben wir gerne auf Anfrage bekannt.
Ergänzend zu den AGE BREAKE-Seminaren bieten wir auch zu anderen fundamentalen Themen Kurse bzw. Workshops an - u. a.:
  • Wie die Quantenwelt mit dem Universum verbunden ist und wechselwirkt.
  • Warum die Astrophilosophie unser Weltbild verändert.
  • Die grenzenlose Freiheit geistiger Potentiale.
  • Über Bedeutung und Einfluss der kosmischen Gesetze auf das menschliche Sein: Polarität, Bewegung, Transformation, Kommunikation, Einzigartigkeit und Vielfalt.
  • Das Phänomen der Singularität und ihre Wechselwirkungen mit Raum und Zeit.
  • In den Grenzbereichen von Theorie, Wissenschaft und Logik.
  • Ein Blick in die Zukunft der Evolution - entwickelt sich die globale "Brain Cloud" zu einem kosmischen Megaorganismus?